SpanienInfos.org>

Alles über Spanien, Sprachreisen nach Spanien, Bildungsurlaub, Kultur, Strände, Spanisch lernen...

Spanien-Portal Homepage    13.12.'17 [4:14] Sitemap Kontakt
+ Spanieninfos
+ Spanien-Reiseführer
+ Städtereiseführer
+ Sprachreisen Spanien
Bildungsurlaub
Effektive Lehrmethoden
Sprachschulen Madrid
Schulen in Barcelona
Sprachschulen Malaga
Schulen in Granada
Schulen San Sebastian
Sprachschulen Sevilla
Schulen in Salamanca
Sprachschule Nerja
Centromelkart Cadiz
Spanisch am Meer
+ Kunst und Kultur
+ Die spanische Küche
+ Umwelt und Natur
+ Sportangebote
+ Unterkunft
+ Reisekranken-     versicherung
+ Links

Bildungsurlaub: Spanisch lernen in Spanien

Haben Sie schon einmal über die Möglichkeit eines Bildungsurlaub sind Spanien nachgedacht? Einige deutsche Bundesländer unterstützen Sie in ihrem Bestreben Spanisch zu lernen.

Sie können während ihrer Arbeitszeit einen Bildungsurlaub beantragen indem sie zum Beispiel Spanisch lernen. Der Erwerb neuer Fremdsprache bringt sie beruflich weiter und wird von vielen Unternehmen und Behörden gefördert.

Die allgemeine Definition von Bildungsurlaub besagt, dass einem Arbeitnehmer das Recht zur Verfügung steht, sich von seiner regulären Tätigkeit freistellen zu lassen, um sich weiterzubilden. Dies ist einer Welt der Globalisierung durchaus notwendig, weil es Arbeitnehmern ermöglicht bezahlten Bildungsurlaub zu nehmen, um einen Sprachkurs zu besuchen.

Dieses Recht wurde in den 70ern von der Bundesregierung verabschiedet. Das Problem dabei ist, dass Bildung in den Zuständigkeitsbereich der Länder fällt. Somit ergibt sich, dass in 4 der deutschen Bundesländern dieses Recht nicht gewährleistet ist und deswegen tarifvertragliche Bestimmungen greifen müssen. Diese 4 Länder sind: Baden- Württemberg, Bayern, Sachsen und Thüringen. Ausnahmen hierbei gelten aber für Arbeitnehmer des öffentlichen Dienstes.

   

Bildungsurlaub in Spanien
Klicken vergrößert


Welchen Zeitrahmen umfasst dieser Bildungsurlaub? Um genauere Details zu erfahren, sollten sie sich individuell in ihrem Bundesland informieren. Allgemein aber kann man sagen, dass 5 Tage bezahlter Bildungsurlaub pro Kalenderjahr gewährleistet sind. Diese Tage sind ebenso auf das Folgejahr oder sogar auf die 2 folgenden Jahre übertragbar. Muss ein Arbeitnehmer regelmässig mehr als 5 Tage die Woche oder in Schicht arbeiten, erhöht sich sein Anspruch auf 6 Tage. Gekürzt werden die Tage aber allerdings, wenn weniger als 5 Tage gearbeitet wird.

Wer hat Anspruch auf Bildungsurlaub? Wenn sich der Standort Ihres Arbeitsplatzes nicht in einem der 4 oben erwähnten Bundesländer befindet, haben Sie generell Anspruch auf Bildungsurlaub. In dem Falle, dass sich ihr Arbeitsplatz in diesen Bundesländern befindet und somit die gesetzliche Regelung nicht greift, können Sie evtl. arbeitsvertragliche oder tarifliche Regelungen treffen. Selbst Arbeitslose und Teilzeitbeschäftigte können in manchen Ländern dieses Recht für sich nutzen.

 

 


Bildungsurlaub für Geschäftsmänner
Klicken vergrößert

Unter welchen Bedingungen kann ein Sprachkurs als Bildungsuralub anerkannt werden?
Ein Sprachkurs wird dann als Bildungsuralub anerkannt, wenn er an mind. 5 Tagen der Woche mit mind. 6 Unterichtsstunden am Tag stattfindet. Falls der Arbeitgeber Ihren Sprachkurs nicht anerkennt, sollten Sie das Gespräch mit ihm suchen und ihm den positiven Nutzen eines Sprachurlaubs vor Augen führen. Nicht nur Sie persönlich profitieren von diesem Bildungsurlaub, sondern auch er als Arbeitgeber. Die Anerkennung erfolgt durch das Bundesland des Arbeitnehmers.

Warum Bildungsurlaub? In einer sich ständig verändernden Berufswelt, in der die Konkurrenz um Kreativität, Kompetenz und Fortbildung enorm ist, fordern viele Institutionen das Recht auf individuelle Weiter- und Fortbildung. Dies soll dazu beitragen, in der rasanten Arbeitswelt den persönlichen Erfolg zu sichern.

   

Mehr über Bildungsurlaub:

 



[Zum Seitenanfang]
[Seite Bookmarken]
 

 
Email: info@SpanienInfos.org [Sprachreisen Spanien ]
 
Datenschutzerklärung