SpanienInfos.org>

Alles über Spanien, Sprachreisen nach Spanien, Bildungsurlaub, Kultur, Strände, Spanisch lernen...

Spanien-Portal Homepage    13.12.'17 [4:12] Sitemap Kontakt
+ Spanieninfos
+ Spanien-Reiseführer
Küsten & Strände
Die Sierra Nevada
Pyrenäen
Gibraltar
Marokko
Gran Canaria
Mallorca
+ Städtereiseführer
+ Sprachreisen Spanien
+ Kunst und Kultur
+ Die spanische Küche
+ Umwelt und Natur
+ Sportangebote
+ Unterkunft
+ Reisekranken-     versicherung
+ Links




Sprachschulen in Spanien
Die besten Sprachschulen in Spanien auf einen Blick

Spanien-Reiseführer : Sierra Nevada

Die Sierra Nevada ist Spaniens höchster Gebirgszug auf dem Festland. Die 14 Gipfeln haben eine Höhe von 3000 m und sind ganzjährig mit Schnee bedeckt. Dieser “ewige Schnee” gibt dem Gebirge den Namen “schneebedecktes Gebirge”- Sierra Nevada.

Der höchste Berg ist der Mulhacen mit einer Höhe von 3482 m. Der Pico Veleta mit 3398m ist der zweithöchste Gipfel der Sierra Nevada und er ist ca 46 km von Granada entfernt. Sobald man über die höchste Strasse Europas bis zum Gipfel vorgedrungen ist, bietet sich dem Besucher ein beeindruckendes Panoramabild. Bei klarer Sicht sieht man nicht nur das bergige Andalusien, sondern auch das Mittelmeer.

   

Gebirge in der Sierra Nevada
Klicken vergrößert

Oft aber
zeigt sich der Gipfel sehr windig und die Sicht ist durch die Wolkendecke eingeschränkt. In den Sommermonaten August bis September ist der Pico Veleta häufig schneefrei, während im Juli Schnee durchaus keine Seltenheit ist.

Die Skistation der Sierra Nevada befindet sich zwischen dem Pica Veleta in 3366 m Höhe und dem 2000m hohen Pradollano. Pradollano ist ein attraktiver Ferienort, der den Sportlern und Urlaubern alles anbietet, was man zur Erholung und zur Unterhaltung benötigt. Neben Hotels und Ferienappartments im alpinen Stil findet man Geschäfte für Skiequipment, Skischulen und zahlreiche andere Servicestationen. Das Nachtleben lockt mit modernen Diskotheken und gemütlichen Kneipen- jeder findet also etwas für sein persönliches Vergnügen.

   
Die Sierra Nevada: ein Wander- und Naturparadies
Klicken vergrößert


Als Austragungsort der Skiweltmeisterschaften 1996 hat dieses moderne Skigebiet zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Auf einer 61 km langen Abfahrt befinden sich 39 Pisten, die von den weltweit erfahrensten Spezialisten designed wurden. 19 Lifte, die in zwei Kabinenlifte, 12 Sessel- und fünf Zuglifte unterteilt sind, befördern jeden Sportler zur Piste und zurück. Selbst für sportliche Anfänger ist dieses Skigebiet ein optimaler Einstieg. Für das etwas andere Fahrerlebniss bietet die Sierra Nevada eine Nachtbeleuchtung an, die die Pisten in ein beeindruckend schönes Licht taucht.

Um beste Schneequalität zu garantieren, stehen 200 Skikanonen zur Verfügung, die stündlich ca. 1940 Kubikmeter Schnee herstellen können und ein moderner Fuhrpark sorgt für beste Pistenverhältnisse.

 

 


Sorge um Langeweile
besteht während eines Aufenthaltes in der Sierra Nevada mit Sicherheit nicht. Wer aber dem Skitreiben für einige Zeit entkommen möchte, dem stehen andere touristische Möglichkeiten zur Verfügung. Circa 3000m tiefer liegend, befindet sich die wunderschöne alte Stadt Granada, die durch ihre kulturelle Vielfalt für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Das Meer, von wo aus man an klaren Tagen die afrikanische Küste sehen kann, ist vom Pico Veleta nur 30km entfernt.
   

Mehr über die Sierra Nevada:

 



[Zum Seitenanfang]
[Seite Bookmarken]
 

 
Email: info@SpanienInfos.org [Sprachreisen Spanien ]
 
Datenschutzerklärung